Was sind AEOI und FATCA?

AEOI (Automatic Exchange of Information) ist eine multilaterale Vereinbarung zahlreicher Staaten. Ziel ist der automatische Austausch von Finanzinformationen über Personen oder Firmen, die in den Unterzeichnerländern steuerpflichtig sind.

FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) regelt das Auskunftsverfahren über Konto- und Depotinhaber mit Steuerpflicht in den USA.

Da die USA nicht zu den AEOI Unterzeichnerländern gehören, gelten beide Abkommen parallel.

Wenn du in den USA oder in einem der AEOI-Partnerländer steuerpflichtig bist, sind wir – wie alle deutschen Finanzinstitute – gesetzlich verpflichtet, deine Daten an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zu melden. Das BZSt informiert dann die Finanzbehörden der jeweiligen Länder.