Wie erteile ich ein SEPA-Lastschriftmandat?

Durch ein SEPA-Lastschriftmandat (kurz SEPA-Mandat) berechtigst du den*die Zahlungsempfänger*in, fällige Beträge von deinem Konto einzuziehen. Zusätzlich wird deine Bank beauftragt, diese Lastschriften einzulösen.

Du musst nicht selbst aktiv werden. Wer von dir per Lastschrift einziehen möchte, wird dir das notwendige SEPA-Mandat bereitstellen. Das unterschriebene SEPA-Mandat sendest du direkt an den*die Zahlungsempfänger*in. Wir benötigen dieses nicht.

Gut zu wissen

  • Das SEPA-Mandat kann von dir jederzeit gegenüber dem*der Zahlungsempfänger*in widerrufen werden.
  • Ein SEPA-Mandat wird ungültig, wenn es 36 Monate nach Unterschrift bzw. nach letztem Einzug nicht genutzt wird.
  • Um jedes SEPA-Mandat eindeutig zu identifizieren, wird eine Mandatsreferenz vergeben.