Wie lange läuft ein Bausparvertrag?

Ein Bausparvertrag hat keine feste Laufzeit. Mit deinem Sparverhalten kannst du selbst beeinflussen, wie schnell du über dein Geld verfügen kannst. In der Ansparphase zahlst du über ein paar Jahre hinweg die monatlichen Sparbeiträge. Sind die vertraglich festgelegten Bedingungen für eine Zuteilung erreicht, kannst du über dein Guthaben verfügen und zusätzlich das optionale Bauspardarlehen in Anspruch nehmen.

Wenn du deinen Bausparvertrag mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) angespart und dafür die Arbeitnehmersparzulage erhalten hast, darfst du innerhalb einer Mindestspardauer von sieben Jahren nach Vertragsschluss dein gefördertes, zugeteiltes Guthaben nur für bestimmte Investitionen in dein Zuhause nutzen. Nach Ablauf dieser Mindestspardauer, kannst du frei entscheiden, wofür du dein angespartes Guthaben verwenden möchtest.