Wie viel Eigenkapital benötige ich für eine Baufinanzierung?

Je mehr Eigenkapital du mitbringst, desto bessere Finanzierungskonditionen bekommst du. D.h. durch einen kleineren Kreditbetrag hast du somit eine geringere monatliche Belastung. Als Faustregel kann gesagt werden: eine solide Finanzierung sollte mit circa 25% Eigenkapital gedeckt sein.

Doch auch mit geringerem Eigenkapital ist der Wunsch nach einem Eigenheim finanzierbar.

In der Regel musst du zumindest die Kaufnebenkosten – welche bis zu 15% des Kaufpreises ausmachen – aus eigenen Mitteln zahlen.

Mit unserem Nebenkostenrechner zeigen wir dir, mit welchen Kosten du rechnen musst.