Erntemaschine bei der Arbeit Erntemaschine bei der Arbeit
Zinsgünstige Förderdarlehen

Hausbank der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Die Landwirtschaftliche Rentenbank vergibt ihre Förderdarlehen nicht direkt, sondern über eine Hausbank. Die DKB ist als Hausbank anerkannt und langjährige Partnerin der Rentenbank. Wir unterstützen Sie als Bestands- und Neukunde mit unserer Branchenexpertise. Gerne helfen wir Ihnen auch, Ihr Wunsch-Förderdarlehen zu beantragen.

Förderdarlehen in der Landwirtschaft

Das sollten Sie über uns als Hausbank wissen:

  • Bei uns können grundsätzlich alle landwirtschaftlichen Haupterwerbsbetriebe Fördermittel der Rentenbank erhalten. Eine Unterstützung von Nebenerwerbslandwirt*innen ist durch die DKB nicht möglich.

  • Wir prüfen anhand einiger Unterlagen (z.B. Jahresabschluss und BWA) Ihre Bonität. Da dies etwas Zeit beansprucht, empfehlen wir Ihnen, sich möglichst früh mit uns in Kontakt zu setzen.

  • Bitte beachten Sie, dass wir programmindividuell Mindestbeträge festlegen.

Jetzt Finanzierung anfragen

Förderdarlehen im Programm Wachstum sichern

Das Förderprogramm Wachstum umfasst Investitionen, die Ihren Betrieb stärken. Förderungen erhalten Sie dafür im Bereich, wenn Sie:

  • Bauliche oder technische Anlagen bauen, erwerben oder modernisieren

  • Maschinen kaufen

  • Dauerkulturen anlegen

  • allgemeine Aufwendungen in diesem Zusammenhang haben

Landmaschine auf Feld

Förderdarlehen für Produktionssicherung beantragen

Das Förderprogramm Produktionssicherung zielt auf den betrieblichen Finanzierungsbedarf von landwirtschaftlichen Unternehmen ab. Beispielsweise wenn Sie:

  • Flächen, Betriebsmittel oder Tiere erwerben

  • Technik für Bewässerung anschaffen

  • Unternehmenskäufe und -übernahmen abwickeln

  • Zahlungsansprüche tilgen

  • Umschuldungen von Hofübergaben vornehmen

  • weichende Erben abfinden

Heuballen auf einem Feld

Förderdarlehen für Energie vom Land erhalten

Bei diesem Förderprogramm stehen Investitionen in die Erzeugung, Speicherung und Verteilung erneuerbarer Energien im Vordergrund:

  • Investitionen zur Erzeugung, Speicherung und Verteilung von Bioenergie. Zum Beispiel Biogasanlagen, Biomasse-Heizkraftwerke, Holzvergasungsanlagen oder Nahwärmenetze

  • Investitionen in Photovoltaik-Anlagen, Wasser- und Windkraftanlagen

  • Investitionen in Bürgerwindparks und Windenergieanlagen

Traktor pflügt Acker, Windkraftanlagen im Hintergrund

Individuelle Beratung vereinbaren

Gerne prüfen wir für Sie auch weitere Programme der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Dazu gehört beispielsweise das Programm „Zukunftsfelder im Fokus" sowie das „Investitionsprogramm Landwirtschaft" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Alle Informationen zu den Programmen finden Sie auf der Webseite der Rentenbank. Sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Expert*innen für die Landwirtschaft

Vereinbaren Sie jetzt einen persönlichen Termin.

Wir sind Montag bis Freitag von 9-17 Uhr für Sie da.

Tel.: 030 120 30 4433

E-Mail: agrar@dkb.de

Helge Krüger